Och ...

So schlimm ist Weihnachten dann doch vielleicht nicht. Immerhin trudeln hier täglich kleine Päckchen für mich ein. Schokoladenbuchstaben von Friederike, zum Beispiel. Ein Schal (!!!) von einem meiner Lieblingskunden (in den wunderschönen Lieblingsunternehmensfarben), für den ich schon im dritten Jahr den Geschäftsbericht schreibe. Ein mobiles Licht von Osram, für die ich ein Vorstandsinterview schrieb. Noch mehr Schokoladen von einer sehr netten Agentur. Was zum Draufsetzen fürs nächste Public Viewing. Und und und. Da wird einem richtig warm ums Herz.

Achja. SO soll Weihnachten sein. NUR so. Ich krieg was, und sonst nix. Genau. ;-)

Susanne Ackstaller am Dienstag, 18. Dezember 2007 um 23:12 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1108 Aufrufe

Nächster Eintrag: Gefühliges ;-)

Vorheriger Eintrag: Oh, ich Naivchen.