Gefühliges ;-)

Von Snez, einer lieben Mittextine, kam heute eine Weihnachtsmail. Und auch wenn ich in der Regel nicht der Fan von gefühligen Schlauigkeiten bin, so fand ich diesen Text (von Ullrich Schaffer) doch sehr sehr schön. Und wahr.

„Selten ist ein Weg von Anfang bis zum Ende immer sichtbar. Oft sehen wir nur den nächsten Schritt. Vielleicht würden wir sonst überwältigt sein von dem, was vor uns liegt. Unsere Kurzsichtigkeit ist eine Gnade. So wird unsere ganze Kraft frei für den nächsten Schritt, für die Aufgabe der Stunde und des Tages. Wir konzentrieren uns auf den Moment, der zu bewältigen ist, auf den Augenblick, der so viele Möglichkeiten in sich birgt, auf das gefüllte Wort und die Bedeutung eines einzigen Blicks. Und am Ende des Tages, des Jahres, am Ende des ganzen Lebens bilden die vielen Schritte einen unnachahmlichen Weg, der nur unseren Namen tragen kann.”

Danke, Snez!


Susanne Ackstaller am Mittwoch, 19. Dezember 2007 um 17:54 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1004 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Vorheriger Eintrag: Och ...


Kommentare

  1. Vielen Dank Susi. VG Snez

    Snez am Mittwoch, 19. Dezember 2007 um 18:28 Uhr
  2. Nein, ich dank dir. :-)

    Susanne Ackstaller am Mittwoch, 19. Dezember 2007 um 18:29 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.