Proudly presents

Die letzten zwei Monate waren - das darf ich wirklich mit Fug und Recht sagen - die härtesten in meinem ganzen Arbeitsleben. Und das dauert jetzt ja doch schon gute 15 Jahre. Nicht mal das Examen habe ich als so stressig empfunden ... aber jetzt herrscht hier langsam wieder Normalzustand, und das ist gut so.

Wenn dann aber der Geschäftsbericht eines Kunden veröffentlicht wird, den man sehr schätzt und mit dem man auch schon Preise gewonnen hat, dann sind die Schweißperlen und die Tränen und die Panikattacken schnell vergessen, und man freut sich einfach nur, dass er so gut gelungen ist:

Der Geschäftsbericht 2006 der ersol Solar Energy AG

Und wer es ganz genau wissen will: Ich habe die Texte von Seite 1 bis 74 geschrieben, also das komplette Spektrum von Imagetext über Vorstandsbrief bis hin zum Lagebericht.

Susanne Ackstaller am Freitag, 30. März 2007 um 12:02 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 977 Aufrufe

Nächster Eintrag: Erschöpfung. Die Breitseite.

Vorheriger Eintrag: Nix deutsch


Kommentare

  1. Na, Gratulation - nach so einem Berg muss man sich doch federleicht fühlen!
    Nessa

    Nessa am Freitag, 30. März 2007 um 14:12 Uhr
  2. ja, in mancher Hinsicht schon. :-)

    Besonders nett ist aber das Rechnungen schreiben ... ;-)

    Susanne Ackstaller am Freitag, 30. März 2007 um 16:30 Uhr
  3. Herzlichen Glückwunsch! :)

    Biggi am Freitag, 30. März 2007 um 16:50 Uhr
  4. Glückwunsch auch von mir - wundervoll ist er geworden! Text und Design ergänzen sich aufs Beste. Und das Butterbrot ist einmalig ... :-)

    tina am Montag, 02. April 2007 um 12:08 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.