Schnee, Schnee, Schnee

Wer behauptete eigentlich jemals, früher wären die Winter schneereicher gewesen? Wer auch immer es war: Er lügt. Denn wir haben hier so viel Schnee wie seit 120 Jahren nicht mehr.

Schnee. Ín Bergen. Hüfthoch. Man weiß gar nicht mehr, wo man ihn hinschaufeln soll. Eine weiße, wunderschöne Welt. Unglaublich. Irreal. Auf jedem einzelnen Ast liegt ca. 20 cm Schnee. Alles ist von Schnee umhüllt. Regelrecht eingepackt.

Dumm nur, wenn man morgen mit dem Flieger nach Köln muss. Denn zumindest derzeit fliegen hier nur Auslandsflüge. Und die Bahn fährt wohl auch nicht mehr.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 05. März 2006 um 10:34 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 956 Aufrufe

Nächster Eintrag: Ha - was für ein Leben

Vorheriger Eintrag: Fundstück der Woche