Tipps willkommen :-)

Mein erster Rosenschnitt, gerade eben. Und dann auch gleich noch brav gedüngt - und natürlich gewässert (obwohl es ohnehin den ganzen Tag geregnet hat, aber sicher ist sicher ;-)). Schließlich soll er es gut haben beim mir, mein Rosenstrauch - in spe, denn momentan ist es mehr noch ein Sträuchlein. Irgendwo hatte ich auch ein Foto. Aber da meine digitalen Fotos faulerweise nur Nummern tragen, keine Titel ... müsste ich nun ungefähr 300 Fotos durchschauen.

Aber - zurück zum Rosen schneiden. Das soll ja eine Wissenschaft sein. Ich habe die Blüten einfach ... abgeschnitten. So in der Mitte des kleinen Zweiges, an dem sie wuchs. Richtig? Falsch? Was sagen die ExpertInnen?

Susanne Ackstaller am Freitag, 01. Juli 2005 um 22:11 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1047 Aufrufe