Urlaubsvorfreudewehen

Langsam packt mich ein wenig das Grauen. In genau vier Wochen starten wir gegen Norden.  Hierhin. Da soll es ganz toll sein *ggg*, aber davor hat der liebe Gott noch das Packen gesetzt. Und eine Fahrt von rund 1.000 km. Und all das für und mit drei Kindern. Grmpf.

Bereits für ein kurzes Wochenende packe ich rund einen halben Tag ca. 2,5 Koffer. Und drei Tüten Spielzeug. Wie wird das wohl sein, wenn ich für zwei Wochen packen muss? Und wie lange werde ich wohl das nölende “Mama, wann sind wir da?” ertragen, dass mich bereits auf einer doch vergleichsweise kurzen Fahrt von 100 km zu den Großeltern nervt.

Hilfe.

 

Ich glaube, nächstes Jahr machen wir wieder in der Bergstraße 14 Urlaub. Das ist erholsamer. ;-)

Susanne Ackstaller am Montag, 04. Juli 2005 um 11:03 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 941 Aufrufe

Nächster Eintrag: Merke:

Vorheriger Eintrag: Du bist nicht wie ich