Wann ist endlich endlich der 7. November?

Habt ihr euch eigentlich auch schon gefragt, wie viel Verantwortungsgefühl ein potenzieller US-Präsident hat, der diese Frau als Vize vorschlägt?

Ich meine: Wahlkampfstrategie ist ja immer nur die eine Seite der Medaille. Die andere lautet: Diese Frau würde Präsidentin der USA werden, falls Mr McCain etwas zustößt (und der ist ja bekanntermaßen doch auch schon 72). Allein schon aus diesem Grund wäre für mich McCain absolut unwählbar, denn ganz offensichtlich hat er diese Wahl ohne jede Weitsicht, Vernunft und schon gar nicht für das Wohl einer ganzen Nation getroffen, sondern hat nur seinen kurzfristigen Wahlnutzen gesehen (allerdings hätte er mit etwas Verstand auch vorhersehen können, dass das mit dieser hohlen Provinzamsel schnell zu einem Eigentor werden könnte).

 

 

Susanne Ackstaller am Sonntag, 19. Oktober 2008 um 16:32 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 936 Aufrufe

Nächster Eintrag: Äh. Äh?

Vorheriger Eintrag: Telefonpaul.