War Gracia wirklich soooo schlecht?

Im Gegensatz zu Biggi guck ich nämlich prinzipiell nicht. Mit Freunden und einem Kasten Bier (oder mit Notebook und bloggenderweise ;-)) mag das Kult sein, aber ich allein mit meinem Mann - nee, da komme ich mir ja vor wie meine eigene Oma. ;-)

Gracias Lied hatte ich ein Mal im Radio gehört - da fand ich nun sooo schlecht gar nicht. Nicht supergut, aber okay. (Mag aber sein, dass mich mein Gedächtnis trügt. ;-)) Deswegen hat mich das Ergebnis doch ein wenig überrascht.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 22. Mai 2005 um 16:34 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 778 Aufrufe

Nächster Eintrag: Selbstüberschätzung?

Vorheriger Eintrag: Wie ein Ei dem anderen ...