Was habe ich herzlich gelacht

als ich gestern die Freenet-Hotline am Apparat hatte und mir ein stimmlicher Mitzwanziger ein DSL 6000 verkaufen wollte. DSL 6000!! Süß.

Ich erklärte ihm, dass ich froh und dankbar darüber wäre, dass ich jetzt immerhin DSL 1000 habe (bzw. zahle, denn de facto sind es ja nur 384 kbit). Und dass ich darauf sehr lange warten musste. Dass wir zu weit vom nächsten Einwahlknoten whatever wären und die Leitung mehr nicht hergäbe.

Von solchen technischem Schnickschnack hatte der Gute noch nie gehört! Er meinte, seine Unterlagen unterschieden nur zwischen DSL oder Nicht-DSL. Und bei mir stünde eben: DSL. Er würde alles aber doch nochmals prüfen, nur zur Sicherheit!, und sich dann nochmals melden.

Tja. Nie wieder von ihm gehört. ;-)

Susanne Ackstaller am Dienstag, 21. November 2006 um 11:16 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 938 Aufrufe

Nächster Eintrag: Biggi hat schon

Vorheriger Eintrag: *prust*