Befindlichkeitsbloggen.

Also nee - heute ist ein Tag zum Auslassen, definitiv. Ich bin müde, fühle mich hässlich und blah. Und die Frisur - oder sagen wir: die Haare - hat heute wohl auch einen schlechten Tag. Bestimmt habe ich auch noch drei Kilos zugenommen, die Kinder haben die Merci-Schokolade weggefuttert und die Kaffeemilch ist sauer.

Ich kann eigentlich nur hoffen, dass gleich die SKL anruft, damit ich da meinen Griesgram abladen kann.

PS: Und eben ist auch noch mein iPhone in den Keller gestürzt und hat nun ne Beule. Immerhin hat es überlebt.

Ich sag’s ja: ein grässlicher Tag.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 09:36 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1204 Aufrufe

Nächster Eintrag: Lost and Found

Vorheriger Eintrag: Herzklopfentexte.


Kommentare

  1. Ach, was! Kopf hoch! Heut geschieht noch was Tolles!

    Nessa am Dienstag, 22. April 2008 um 12:06 Uhr
  2. huuuhh, solche Tage sind doof, ne? Gelbkörperloch?? ;-)) Morgen sieht die Welt wieder ganz anders aus, ich schick dir ein paar Sonnenstrahlen aus dem Norden!

    Antje am Dienstag, 22. April 2008 um 13:37 Uhr
  3. Oh, und du meinst, das iPhone hat auch ein Gelbkörperloch und springt depressiv in den Keller ...? ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 13:38 Uhr
  4. ohoh, ich seh schon, heute ist Vorsicht angesagt ;-)) Nein, das mit dem iPhone ist natürlich k…e! Aber zum Glück ist es ja heil geblieben - Gebrauchsspuren finde ich eher liebenswert ... ;-)

    Antje am Dienstag, 22. April 2008 um 13:40 Uhr
  5. Ja, so versuche ich mir das jetzt auch schmackhaft zu machen. Aber es sah so erbärmlich aus, das Arme, als so auf dem Rücken und mit blinkendem Display auf dem kalten Fliesenboden lag. Die Sim-Karte hatte es auch verloren ... schnief.

    ;-))

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 15:09 Uhr
  6. Manchmal doch gut, dass ein Tag nicht arg so viele Stunden hat. ;-) Aber Schlechte-Haare-Tage sind ein Greuel, gehen aber doch rasch vorbei. Gut, wenn man da keine Großtermine hat.

    Und wie gut, dass dem armen iPhönchen (das hab ich mir im Wendland gar nicht richtig angeschaut!) nix Schlimmeres passiert ist! Ist die Schutzhülle noch heil oder hat sie ihr Leben gegeben für das des Äpfelchens?

    Tina am Dienstag, 22. April 2008 um 16:36 Uhr
  7. Seinen Airbag trag das Schnuckelchen heute leider nicht. Wenn man es einmal braucht ... ;-)

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 16:48 Uhr
  8. Das Arme. Wenn es dich verklagt wegen Datenmißhandlung (oder so) lass es mich wissen.

    Es geht auch wieder aufwärts. Wart einfach ab. Morgen oder übermorgen sieht die Welt schon anders aus.:-)

    Michi am Dienstag, 22. April 2008 um 16:57 Uhr
  9. Oh, du hast auch Erfahrung mit dem Gelbkörperloch? ;-))))))))))

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 17:17 Uhr
  10. Eher mit dem Grauzellerloch.

    Michi am Dienstag, 22. April 2008 um 17:28 Uhr
  11. Ah. Verstehe. Gut, dass du kein iPhone hast. Das könnte fatal ausgehen.

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. April 2008 um 17:37 Uhr
  12. Bin doch immerhin schon mal auf mein itouch getreten…seufz. Gilt das auch?

    Michi am Dienstag, 22. April 2008 um 17:58 Uhr
  13. MP3-Player auf Autodach legen dürfte auch gelten. Oder verwechsle ich was?

    Tina am Dienstag, 22. April 2008 um 18:00 Uhr
  14. True. Hatte ich verdrängt. Stimmt. Dann war er wech.. sniff.

    Michi am Dienstag, 22. April 2008 um 18:47 Uhr
  15. Und hat Platz gemacht fürs iTouchchen. :-)

    Tina am Dienstag, 22. April 2008 um 22:13 Uhr
  16. Eben. Man muss ja auch solche Dinge positiv sehen, gell. ;-)

    Susi am Dienstag, 22. April 2008 um 22:24 Uhr
  17. @Nessa: Mich hat ein Uraltexkunde angerufen, der jetzt wieder einen GB-Schreiber braucht. Aber ob der allerdings Lieblingskundenpotenzial hat, naja, ich weiß nicht.

    Susi am Dienstag, 22. April 2008 um 22:25 Uhr
  18. >> Bestimmt habe ich auch noch drei Kilos zugenommen, die Kinder haben die Merci-Schokolade weggefuttert und die Kaffeemilch ist sauer. <<

    Die letzten beide Aussagen sind doch nur gut, falls die erste wirklich zutrifft?! Das jeißt, wenn du wirklich 3 kg zugenommen hast, und die fettige Milch und Schokolade weg ist, kannst du wenigstens nicht in versuchung geraten ;)

    Bernd@ Gartenmöbel am Donnerstag, 24. April 2008 um 10:36 Uhr
  19. Wie gut ist bitte schön die Idee, auf die SKL-Anrufe zu warten… Hihi.

    Montag habe ich einen Tag frei, mal sehen, wer sich da alles traut, bei mir anzurufen.

    Ansonsten: Solche Tage kennen wir doch alle. Alles wird gut.

    Tina L. aus KR am Donnerstag, 24. April 2008 um 22:57 Uhr
  20. Der ist ja auch schon um, oder?

    Ich wette, Susi bloggt nicht, wie der Tag ausgegangen ist, damit wir nicht alle schnorren um ihren SKL-Gewinn. Ts.

    Tina am Donnerstag, 24. April 2008 um 23:01 Uhr
  21. Ist sie vielleicht schon außer Landes gar???

    Tina L. aus KR am Donnerstag, 24. April 2008 um 23:13 Uhr
  22. Ausgeflogen - über Berlin ...

    Tina am Donnerstag, 24. April 2008 um 23:31 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.