Boston: More than a feeling.

Ist das nicht einfach irres Lied? Heute im Autoradio gehört, sofort die Fenster runtergekurbelt und ganz laut mitgesungen. Ist mir doch wurscht, was die Leute denken! Und daheim gleich mal den iPod eingestöpselt, in Endlosschleife.

„I looked out this morning and the sun was gone
Turned on some music to start my day
I lost myself in a familiar song
I closed my eyes and I slipped away”

Dieser Bass zwischendrin, puh, das geht einem durch und durch. Um welche Marianne es in dem Lied geht, weiß zwar nicht - aber das muss eine ziemlch tolle Frau gewesen sein. ;-)

Ja, und schließe ich auch mal zwischendrin die Augen und träume mich weg ...

... und dann wache ich wieder auf und texte weiter. ;-)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 19. Juli 2007 um 23:29 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1074 Aufrufe

Nächster Eintrag: Die Jugend von heute

Vorheriger Eintrag: Weia.


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.