Champagnerwetter

Gerade in der Sonne gesessen. Capuccino getrunken. Ins Blaue geguckt. Warme Haut genossen, und die Pfauenaugen auf der Katzenminze.

Ach, so ein Bildungsurlaub ... hat viel für sich. Keine Aufträge (ja, es ist Luxus, sich über sowas zu freuen, ich weiß). Nur wenige Telefonate. Keine Deadlines.

Dafür am Schluss eine Prüfung. Und dazwischen Hedgefonds. Derivate. Aktienoptionen. Ad-hoc-Publizität. Das Wertpapierhandelsgesetz. Und das Anlegerschutzgesetz.

Nein, ihr müsst mich doch nicht beneiden. ;-)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 13. September 2007 um 17:46 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1734 Aufrufe