Darf ich vorstellen: Madame Herzallerliebst aka „Streifi” ;-)

streifi_200909_kl

Hoffentlich überlebt sie, denn sie wird von der Brut gerade zu Tode geherzt ... ;-)

Susanne Ackstaller am Sonntag, 20. September 2009 um 21:43 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1465 Aufrufe


Kommentare

  1. oh wie süüüüß. :-)
    wenn sie so klein sind, mag ich sie auch. ;-)

    Biggi am Sonntag, 20. September 2009 um 22:05 Uhr
  2. Ja, ich bin auch dafür, dass Tier und Mensch miniature bleiben. Fänd ich auch netter. :-)

    Susanne Ackstaller am Sonntag, 20. September 2009 um 22:08 Uhr
  3. Alea iacta est. Kätzchen ist eingezogen. :-))
    Mein Stromer liegt gerade friedlich auf meinem Schoß, sehr erholsam für Menschen und Hund. Ich bin immer wieder erstaunt, was für einen Unfug kleine Katzen veranstalten können. Selbst nach Jahrzehnten kenne ich noch nicht alle Spielarten. Viel Spaß und wenig Chaos mit Streifi.

    Claudia Troßmann am Montag, 21. September 2009 um 13:37 Uhr
  4. Keine Angst.  Die wird ihre Menschen schon noch um die Vorderpfote wickeln.  Mit Leichtigkeit :)

    doppelfish am Sonntag, 27. September 2009 um 23:10 Uhr
  5. Unfassbar, die sieht aus wie ein Zwilling meiner Frieda.

    Und mei, ist die niedlich. Sooo klein, sooo süß.
    :-)

    schrecklichschoenesleben am Freitag, 02. Oktober 2009 um 00:24 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.