Demokratie ist eine feine Sache.

Wenn da die Wahlen nicht wären. Und das Auszählen wegfallen würde. Lesestifte zuverlässig funktionien, und vor allem die Datensicherung eines ganzen Wahlbezirks. Wenn man dann nicht warten müsste, endlose 7 Stunden auf schlappe 14 Gemeinderatssitze. Das zermürbt und erhöht den Blutalkoholpegel.

Gut, dass nur alle sechs Jahre kommunal gewählt wird.

Susanne Ackstaller am Montag, 03. März 2008 um 22:00 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1292 Aufrufe

Nächster Eintrag: Aldi und die Folgen.

Vorheriger Eintrag: Listening: Amy Winehouse