Der Held, der Held!

Wie wir ja alles wissen, tritt der Messias aka „Bürgermeister der Welt” heute sein Amt an. Was ich bin ich froh, dass ich nicht mit ihm tauschen muss! Was für eine Bürde muss das sein, wenn einem die Hoffnungen der ganzen Welt zu Füßen gelegt werden?! Mir schwant so irgendwie: Obama kann nur scheitern ...

Aber nein, heute zumindest will ich noch darauf hoffen, dass vielleicht vieles besser wird.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 20. Januar 2009 um 10:53 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 990 Aufrufe

Nächster Eintrag: Kochen wie bei Presidents.

Vorheriger Eintrag: Für trübe Montagmorgen.


Kommentare

  1. Jawoll, den Job neidet ihm wahrscheinlich kaum einer/e. Aber sag mal, wie macht man so ein Bild wie das von dir?
    Grüße Nessa

    Nessa am Dienstag, 20. Januar 2009 um 11:11 Uhr
  2. Hab den Link von Tina geklaut:
    http://obamiconme.pastemagazine.com/

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 20. Januar 2009 um 11:14 Uhr
  3. Wie titelte die Onion doch seinerzeit gewohnt bissig?  „Black man gets worst job in America!”

    Hoffen wir mal, das er’s gut macht.

    doppelfish am Dienstag, 20. Januar 2009 um 11:55 Uhr
  4. Ich las ein Zitat seiner älteren Tochter: „Erster afroamerikanischer Präsident - du machst deine Sache besser gut.” ;-))))

    Susi am Dienstag, 20. Januar 2009 um 12:02 Uhr
  5. Falscher Untertitel. Da müsste doch „Doubt” stehen, oder?

    Berlinessa am Dienstag, 20. Januar 2009 um 18:33 Uhr
  6. Neee, noch habe ich ja die Hoffnung! :-)

    Susi am Dienstag, 20. Januar 2009 um 18:37 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.