Der Papst in Bayern

und ich in Hamburg. Ziemlich schlechtes Timing könnte man sagen, denn auch wenn ich nicht nach München gefahren wäre (schließlich kommt der Papst ja am Donnerstag nach Freising, ha!), so hätte ich mir doch sehr gerne die Berichterstattung im Fernsehen angeschaut.

Aber was soll’s: Hamburg war wun-der-bar! Schönes Wetter, liebe Freunde, super-nette Textinen, gutes Essen, leckerer Wein ... ach ach, und morgen soll schon wieder Alltag sein?! Da muss ich wohl durch ...

Susanne Ackstaller am Montag, 11. September 2006 um 01:16 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 947 Aufrufe

Nächster Eintrag: 11. September

Vorheriger Eintrag: Großer Tag


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.