Die Welt in Monochrom.

Gestern das große Leuchten - heute Graufarben. Wolken und Wetter sind schlichtweg unglaubliche Farbenkünstler.

pic

Ich wollte nie in einer Welt mit Dauer-Sonnenschein leben. (In einer Welt ewiger Trübnis allerdings auch nicht.)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 24. Januar 2013 um 22:34 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 4137 Aufrufe

Tags: winterwetterspaziergangnaturampertal

Nächster Eintrag: Die Wildnis ruft.

Vorheriger Eintrag: Die Welt in Monochrom


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.