Die Woche war hart

Ist Urlaub eigentlich prinzipiell damit verbunden, dass man den Monat davor damit verbringt, ganz schnell auf die Reihe zu kriegen, was sich die Kunden noch dringend wünschen? Und den Monat danach aufzuarbeiten, was liegen geblieben ist? Oder neu dazu gekommen. Irgendwie macht dieses Prinzip jeglichen Erholungseffekt per se zunichte, will mir scheinen.

Auf jeden Fall: Die Woche war hart. Irgendwie habe ich das Gefühl, Monitor und Tastatur sind meine Familie. Da waren doch auch mal drei Kinder und ein Mann? Hoffentlich treffe ich die dann wenigstens nächste Woche in Ahrenshoop. ;-)

Susanne Ackstaller am Freitag, 22. Juli 2005 um 22:30 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 990 Aufrufe

Nächster Eintrag: Es hält und hält und hält

Vorheriger Eintrag: Doch, es gibt sie


    Name:

    E-Mail*:

    URL:

    CAPTCHA*:

    Angaben speichern?

    Benachrichtigung bei Folgekommentaren.