Ein roter Punkt für ersol.

Ui. ersol hat einen red dot für hervorragendes Corporate Design gekriegt. Für den Geschäftsbericht 2007, für den ich die Texte geschrieben habe. (Diese Nachricht ist so brandaktuell, das noch nicht mal auf der red-dot-Site davon zu lesen ist.)

Mit diesem Award wird natürlich in erster Linie die Gestaltung des Geschäftsberichts gewürdigt. Andererseits: Richtig gutes Design funktioniert nur mit richtig gutem Text. Richtig? Richtig.

Damit tröste ich mich jetzt mal. ;-)

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 23. Juli 2008 um 09:09 Uhr

Arbeiten | Permalink | Druckversion | 1484 Aufrufe

Nächster Eintrag: Von Manolos und Manhattan.

Vorheriger Eintrag: ;-))))))))))))))