;-))))))))))))))

Kaum lasse ich mal die vielen Smileys weg, werde ich nur noch missverstanden: Hier zum Beispiel, und hier auch. Denn selbstverständlich werde ich auch weiterhin alle Marketingstöckchen ignorieren. Und keinesfalls werde ich mein Blog professionalisieren, das haben andere schon vor mir getan und das Ergebnis liest man hier. Alles Unsinn also und vergebliche Liebesmüh, Bloggen wird völlig überbewertet und überhaupt. Meine Rede.

Ebenso müssen mir Rolladenkommentarspammer (sic!!) nicht bestätigen, dass ich keine Rabenmutter bin. Das ist wirklich nicht nötig. Ohnehin gehört das zu meiner Positionierung, an der ich viele Jahre gefeilt habe: Rabenmutter + Kuchenanbrennerin + Landpomeranze + Schreiberin = Susi. Also. Keine Zweifel an meinem Rabenmutterdasein, bitte.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 22. Juli 2008 um 15:28 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1353 Aufrufe