Empirisch technisch gesehen

Stelle fest: Mein textblog lässt sich mit dem Winzlingsbrowser einer PDA ganz prima lesen, überhaupt alle Blogs auf EE oder auch wordpress. Sehr gut optimiert ist auch xing, googlemail und der SpOn. Und selbst meine Bank macht sich mobil nicht schlecht.

Dennoch gibt es gaaaaanz viele Sites, da erscheint der Text als eine einzige laaaaange Spalte. Oder in ganz vielen kleinen Fenstern, die das manövrieren ganz und gar unmöglich machen.

Bei wem ich mal gucken soll, kann sich ja in den Comments melden ... ;-)

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 29. August 2007 um 14:11 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 834 Aufrufe

Nächster Eintrag: home and happy

Vorheriger Eintrag: mobile blogging


Kommentare

  1. Deine nächste Handyrechnung möchte ich nicht haben.
    und glaub mir, ich weiß, wovon ich rede. Ich war auch schon öfter ohne Notebook und Internet im Urlaub…

    Biggi am Mittwoch, 29. August 2007 um 16:47 Uhr
  2. das wird mir dann eine lehee sein ...;-)))))

    susi am Mittwoch, 29. August 2007 um 16:54 Uhr
  3. Hast recht, ich schau auch grad mal durchs winzige fenster ... Schnell wieder weg, bevor meine neugier mich ruiniert. ;)

    Tina am Mittwoch, 29. August 2007 um 17:27 Uhr
  4. weia. Du hattest Recht, Biggi - und wie. Puh, gestern kam sie, die Rechnung ... räusper.

    Susanne Ackstaller am Sonntag, 09. September 2007 um 18:12 Uhr
  5. oh je.. ich kann sie mir lebhaft vorstellen…

    Biggi am Sonntag, 09. September 2007 um 21:43 Uhr

Name:

E-Mail*:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.