Feststellungen.

1. Der Berliner scheint nur auswärts zu frühstücken. Bzw. er scheint auch nur auswärts zu essen, denn an welcher Lokalität man auch vorbei kommt - sie ist voll.
2. Pah, ein Gerücht, dass Berlin ein El Dorado des freien WLAN wäre! Wo ist sie denn nun, die digitale Bohème? Ich habe hier wirklich nur mit Mühe ein (komplett unspektakuläres) Plätzchen mit Onlineanschluss gefunden, und selbst hier geht mir gleich der Strom aus, weil die einzige Steckdose belegt ist.
3. Es gehört hier wohl zum guten Ton, einen Kinderwagen zu schieben. Manchmal sind nicht mal Kinder drin. Hm.

Susanne Ackstaller am Freitag, 27. März 2009 um 15:48 Uhr

Reisen | Permalink | Druckversion | 1233 Aufrufe

Tags: berlin

Nächster Eintrag: Schmuddellook vom Feinsten.

Vorheriger Eintrag: Himmel und Erde.