Himmel und Erde.

Berlin hat mich. Natürlich erst nach dem unvermeidlichen ICE-Triebswerksschaden, der wohl jede nur einen Hauch längere Reise in Deutschland begleiten muss. Entsprechend natürlich auch mit 1,5 Stunden Verspätung - die drei Stunden vorher hatte ich auf meinen Koffer sitzend im vollgepressten Zug verbracht (zwei Zuginhalte in einem ....). Doch irgendwann war ich da, in meiner kleinen Bleibe am Kollwitzplatz im (am??) Prenzlauer Berg (denn wenn schon turbulent, dann doch wenigstens mit Stil und neuer Tasche ...)

Die letzte Helligkeit habe ich für einen kurzen Rundgang genutzt, mich über ein Brautkleid im Edeka gewundert (statten sich Berlinerinnen hier für ihre Hochzeit aus?) und in einem kleinen Restaurant “Himmel und Hölle” gegessen. Und war sehr erstaunt darüber, dass Berlin in diesem Eck kein bisschen anders aussieht als München-Neuhausen. Wo bitte ist denn hier der berüchtigte Shabby-Look?

Und dann kam ich auch noch an einem Café “Anna Blume” vorbei und musste natürlich sofort an diese Gedicht denken:

“An Anna Blume

Oh Du, Geliebte meiner 27 Sinne, ich liebe Dir!
Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir,——wir?
Das gehört beiläufig nicht hierher!

Wer bist Du, ungezähltes Frauenzimmer, Du bist, bist Du?
Die Leute sagen, Du wärest.
Laß sie sagen, sie wissen nicht, wie der Kirchturm steht.

Du trägst den Hut auf Deinen Füßen und wanderst auf die Hände,
Auf den Händen wanderst Du.

Halloh, Deine roten Kleider, in weiße Falten zersägt,
Rot liebe ich Anna Blume, rot liebe ich Dir.
Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir,——- wir?
Das gehört beiläufig in die kalte Glut!
Anna Blume, rote Anna Blume, wie sagen die Leute.

Preisfrage:
1. Anna Blume hat ein Vogel,
2. Anna Blume ist rot.
3. Welche Farbe hat der Vogel?

Blau ist die Farbe Deines gelben Haares,
Rot ist die Farbe Deines grünen Vogels.
Du schlichtes Mädchen im Alltagskleid,
Du liebes grünes Tier, ich liebe Dir!
Du Deiner Dich Dir, ich Dir, Du mir,——wir!
Das gehört beiläufig in die——Glutenkiste.

Anna Blume, Anna, A——N——N——A!
Ich träufle Deinen Namen.
Dein Name tropft wie weiches Rindertalg.
Weißt Du es Anna, weißt Du es schon,
Man kann Dich auch von hinten lesen.
Und Du, Du Herrlichste von allen,
Du bist von hinten, wie von vorne:
A———N———N———A.
Rindertalg träufelt STREICHELN über meinen Rücken.
Anna Blume,
Du tropfes Tier,
Ich———-liebe———-Dir!”
(Kurt Schwitters)

Hach. ;-)

Ich glaube, Berlin mag mir. :-)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 26. März 2009 um 21:40 Uhr

Reisen | Permalink | Druckversion | 1161 Aufrufe

Tags: berlinanna blume

Nächster Eintrag: Feststellungen.

Vorheriger Eintrag: Berlin. Eine Art Lebensturbulenz.