Ich konnte mich nicht wehren.

Eigentlich wollte ich zum Friseur. Stattdessen fand ich mich im Freisinger T-Punkt wieder, die Worte stammelnd: „Ich will das iPhone kaufen.” Sofort strahlte mich der Verkäufer an, führte mich willenlos zur Kasse, verlangte meine Amex und drückte mir im Gegenzug eine schwarze Kiste mit einem weißen, angebissenen Apfel darauf in die Hand.

Ich kann nichts dafür. Es war einfach ... stärker als ich.

Susanne Ackstaller am Samstag, 17. November 2007 um 16:45 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1632 Aufrufe

Nächster Eintrag: Listening: Michelle Shocked

Vorheriger Eintrag: Winter, Tag 2.


Kommentare

  1. na dann - viel Spaß damit! :)

    Biggi am Samstag, 17. November 2007 um 18:16 Uhr
  2. Oh Biggi! Es ist wunderschön!!! Ich ziehe hier alles groß und klein, kriege schon Mails und kann sogar auch TELEFONIEREN!!! :-)

    Susanne Ackstaller am Samstag, 17. November 2007 um 18:31 Uhr
  3. Hui, telefonieren geht auch? Is ja klasse. ;))

    Biggi am Samstag, 17. November 2007 um 18:33 Uhr
  4. Ja, ich hab’s erwähnt, weil du doch nur damit telefonieren willst ...

    Susanne Ackstaller am Samstag, 17. November 2007 um 18:44 Uhr
  5. Wie cool! :-))) Ich hab mir das ja gleich gedacht, als ich die zeitliche Nähe von CIRO und iPhone-Launch bemerkte ...
    Die Umstellungsgebühr musst du auch zahlen oder konntest du was aushandeln? Wahrscheinlich nicht, so willenlos, wie du da warst ... ;-)

    Tina am Samstag, 17. November 2007 um 19:11 Uhr
  6. Ich habe eine Flasche Sekt rausgehandelt.

    kv nennt mich nur noch iGirl. lol

    Susanne Ackstaller am Samstag, 17. November 2007 um 22:58 Uhr
  7. kv. Meine Güte. Ihr habt hier Abkürzungen drauf.. tststs.

    Michi am Sonntag, 18. November 2007 um 20:59 Uhr
  8. Ich komm nicht drauf, wer ist denn kv?

    Tina am Sonntag, 18. November 2007 um 21:11 Uhr
  9. Kind(es)vater passt.


    Hej. Wer von uns beiden ist denn hier der/die Texter/in, huh?:-))

    Michi am Sonntag, 18. November 2007 um 21:27 Uhr
  10. kv ist das Pendant zu km. ;-)

    Susi am Sonntag, 18. November 2007 um 21:54 Uhr
  11. Ah ja, danke. :-)

    Tina am Sonntag, 18. November 2007 um 22:11 Uhr
  12. Hahaha, wie lange hat der Wiederstand angehalten? Zwei Tage? Versuchungen muss man einfach nachgeben, sagt ja schon Oscar Wilde.—Hast du schon SMS geschrieben? Diese SMS-Threads, die das iPhone daraus macht, sind echt fantastisch.—Da weiß man immer, was sich worauf bezieht. (Mir geht es jedenfalls manchmal so, dass ich eine SMS bekomme, die ganz offenbar eine Antwort ist, bloß weiß ich nicht mehr, welche Frage ich gestellt hatte ...)

    Berlinessa am Montag, 19. November 2007 um 00:34 Uhr
  13. Oh, du hast auch eins?? Ich dachte, du wärest eher ... abgeneigt.

    Susanne Ackstaller am Montag, 19. November 2007 um 01:02 Uhr
  14. Dass mir hier keine Gerüchte aufkommen! ;-)

    Bei mir im apfellastigen Haushalt wohnt ein iPhone, deswegen habe ich mittlerweile erkannt, dass es wirklich sehr schöne Eigenschaften hat (z.B SMS-Thread). Zum Telefonieren finde ichs aber immer noch zu unhandlich. Irgendwie zwingt es mich zu einer krampfigen Fingerhaltung.

    Berlinessa am Montag, 19. November 2007 um 01:33 Uhr
  15. Gut.

    Dann kauf ich keins. So.

    Michi am Montag, 19. November 2007 um 09:43 Uhr
  16. Ich finde, Telefonieren geht klasse. Völlig unverkrampft. Ich hatte vorher allerdings so ein MDA-Dingens, mit dem telefonieren schwierig war. Das Teil hatte eine Eigenleben ...

    Susi am Montag, 19. November 2007 um 10:01 Uhr
  17. Nicht dass sich hier jemand vom Kauf abgehalten fühlt… ;-)

    Apfelprodukte machen seltsam glücklich und beseelt; wen schert’s da dass ich hier Praktikabilität in die Runde bringe! Und wenn Susi erst E-Mails verschickt, die mit dem Zusatz „Sent from my iPhone” ankommen. ... wie schön das sein wird. ;-)

    Berlinessa am Montag, 19. November 2007 um 17:28 Uhr
  18. Wie - bei eMails steht „sent from my iPhone” drunter??? Oh. OH!!!!

    Seufz. :-)

    Nein, ich spinne nicht ... ;-) Höchstens latent.

    Susi am Montag, 19. November 2007 um 17:36 Uhr
  19. „Apfelprodukte machen seltsam glücklich und beseelt” - das klingt irgendwie nach Schwangerschaftshormonen, die rehäugig machen - da gibt’s bestimmt biochemische Parallelen. ;-)

    Tina am Montag, 19. November 2007 um 18:58 Uhr
  20. Ha! Bei mir steht „Gesendet von meinem iPhone” :-)

    Ich frag mich nur, warum die Tastatur keine Umlaute kennt ...

    Susi am Dienstag, 20. November 2007 um 11:20 Uhr
  21. Schwangerschaftshormone machen rehäugig??

    Ich war’s schon vorher. :-)

    Und was hat das mit meinem iPhone zu tun? Tststs. ;-)

    Susi am Dienstag, 20. November 2007 um 11:22 Uhr
  22. Ich werd dann in 2 Wochen vor dem LG Hamburg stehen und für Vodafone die Fahnen schwenken.:-)

    Michi am Dienstag, 20. November 2007 um 22:43 Uhr
  23. LOL

    Du kannst nicht gönnen. So.

    Susanne Ackstaller am Dienstag, 20. November 2007 um 22:45 Uhr
  24. So. Jetzt krieg ich es auch. Für 999 Euro.


    PFFFFFFFFFFFFF.

    Michi am Mittwoch, 21. November 2007 um 19:54 Uhr
  25. Echt???????????????????

    Susi am Mittwoch, 21. November 2007 um 19:56 Uhr
  26. Was???? Bei Vodafone? Oder musst du auch noch wechseln? Für das Geld würde ich dann doch eher einen Rechner kaufen oder einen Gebrauchtwagen, aber gut ... ;-)

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:00 Uhr
  27. Tina! Kein GEBRAUCHTwagen ist so sexy wie ein iPhone, ich bitte dich.

    Susi am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:02 Uhr
  28. Wow, soviel kostet das in D-Land ohne Vertrag? Einen ganzen Tausi minus ein Euro. Halsabschneider!

    Ich habe gerade ein iPhone aus New York nach Bavaria geschickt. Mit 3-Tage-FedEx hat das umgerechnet nur knapp 350 EUR gekostet.

    Berlinessa am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:03 Uhr
  29. Apple macht süchtig, ich hab’s ja immer gesagt. Anders ist das alles nicht zu erklären. Du hattest schon recht mit deiner Hormon-Theorie, Tina. Apfelhormone.

    Mein iPhone-Abnehmer verfolgt gerade über die Trackingnummer jeden einzelnen Schritt seines iPhones. Und sagt mir dann sofort, wo es sich wann aufgehalten hat. ...

    Tina, wir sind einfach nicht initiiert und können nicht mitreden.

    Berlinessa am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:10 Uhr
  30. Kann man das also auch „einzelnd” kaufen? Interessant.

    NATÃœRLICH ist das nicht so sexy wie ein Gebrauchtwagen, aber ist das für 2.000 Mark (die alte Währung dramatisiert so schön ... ;-)) sexy? Hm. Und die Entscheidung scheint mir ein klein wenig beeinflusst. ;-)

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:10 Uhr
  31. Ach, Geld!!!! ;-)))

    Susi am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:13 Uhr
  32. Ich wäre ja auch gern mal initiiert. Aber vielleicht doch eher, wenn ein bisschen Wasser den Hudson und die Preise auch ein bisschen runter sind. Bin wohl einfach kein Early Adopter oder einer mit Schmerzgrenze.

    Ein großer Mac ist dann schon interessanter, ich würde aber sicher hybrid bleiben.

    Ha, einen großen Mac würde der Michael sich nicht trauen, stimmt’s? ;-)

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:16 Uhr
  33. Also ich habe jetzt wissenschaftlich erwiesen, dass ich gegen Apple-ismus immun bin. Zu meinem neuen Nano fällt mir jedenfalls nur schulterzuckend ein, dass ich ihn nie in meiner Tasche finde, weil er so sau-schmal ist und immer gerade aus meinem Sichtfeld gerutscht ist.

    Ich = Banausin

    Berlinessa am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:21 Uhr
  34. Mein Nano ist immer in der kleinen Tasche meines Bag-in-Bag-Systems und ich mag den schon sehr gern. Aber sogar Superduperapples haben Fehler, jo. Ich hab ja mit nem MacBook geliebäugelt, aber jetzt ist nix mehr mit hübschem Klavierlack und jetzt warte ich doch erstmal mein erstes richtiges Ergebnis nach Stuern ab. ;-)

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:26 Uhr
  35. Hübscher Klavierlack? Wie was?

    Berlinessa am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:28 Uhr
  36. Stimmt.

    Und bevor ich 999 Euro für dat andere Ding da ausgebe lass ich mich lieber dauerhaft „geizig” nennen. So.

    Michi am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:30 Uhr
  37. Na die älteren MacBooks sind doch schwarz oder weiß glänzend, das find ich sehr ansprechend. Dann wurde angekündigt, jetzt würde auf was Metallisches umgestellt. Hab jetzt nochmal gecheckt und das scheint wohl doch nur das MacBook Pro zu betreffen ... Sorry für die Ente.
    Dann wird mein Wunschzettel wohl wieder dick. ;-)

    Wie, Michael, jetzt doch nicht???

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:35 Uhr
  38. Nö.

    Ich warte noch ein Jahr. Oder ein halbes. Und wetten dass es dann welche für 199 Euro gibt mit 2 Jahresvertrag?

    Ich sag doch. Geizig.

    Michi am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:44 Uhr
  39. Aha, verstehe, Tina.

    Ich habe an so einem MacBook-Pro-Teil aus gebürstetem Aluminium oder so gesessen und bestimmt eine halbe Stunde nicht gemerkt, dass es ein Mac war. Kann ja nun auch nciht SInn der Sache sein…

    Berlinessa am Mittwoch, 21. November 2007 um 20:49 Uhr
  40. Erst die Hunde scheu machen, hm? Ts.

    :-))) Nee, das kann nu wirklich nicht Sinn der Ãœbung sein! (Noch dazu wird Vista dem OS-Kram immer ähnlicher, gell?)

    Wobei ich die früheren metalligen Dinger auch toll fand, aber da kannte ich ja die Lackschönheiten noch nicht (ich hoffe, das Wort lockt jetzt nicht werweißwen in Susis Blog) - und dann ist da ja immer auch noch der Zeitgeist.

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 22:14 Uhr
  41. Hier seh ich nix Scheues. Ich hatte auch PFFFFFF gesagt…

    Ernsthaft, das ist doch abgedreht teuer…nönö.. da wart ich mal schön…

    Michi am Mittwoch, 21. November 2007 um 22:45 Uhr
  42. MacBookPros finde ich ehrlich gesagt hässlich. Ein Mac muss weiß sein.

    RAs brauchen keine Macs.(Mir schwant, die wissen gar nicht, was das ist ... ;-)))

    Susi am Mittwoch, 21. November 2007 um 23:05 Uhr
  43. Ja, brauchen ... Also brauchen tut die kaum jemand unbedingt. Aber WOLLEN ... :-)

    Tina am Mittwoch, 21. November 2007 um 23:49 Uhr
  44. Von wegen warten:

    „Zudem hat T-Mobile angekündigt, gegen Vodafones einstweilige Verfügung anzugehen, behält sich gar vor, Schadensersatz zu fordern. Sollte der Konzern vor Gericht Recht bekommen, soviel ist schon jetzt klar, wird das entsperrte iPhone sofort wieder aus den Regalen verschwinden und nur noch die vertragsgebundene Version angeboten. Eile tut also Not.”

    (Zitat Spiegel online)

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 22. November 2007 um 01:13 Uhr
  45. Behördlicherseits wird aber geprüft ob das Verkaufsmonopol das Tcom begünstigt in Ordnung ist. Warten wir auch das doch mal ab…:-)

    Michi am Donnerstag, 22. November 2007 um 08:48 Uhr
  46. Beim Warten bin ich ja nun außen vor. Ich hab’s ja schon. ;-)

    Susanne Ackstaller am Donnerstag, 22. November 2007 um 09:17 Uhr
  47. Aber die vertragsgebundene Version kann doch mit der Zeit günstiger werden - das tun doch die meisten Geräte. Auch wenn sich das iPhone sicher lange hartnäckig teuer halten wird ...

    Tina am Donnerstag, 22. November 2007 um 10:31 Uhr

Name:

Email:

URL:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.