Internetallerlei und -besonderes.

Das Internet. Unendliche Weiten. Erst kürzlich zählte eine unabhängige hochrangige wissenschaftliche Elite-Studie 34.578.290 Milliarden und eine Seite. Und genau diese letzte Seite habe ich letzthin über allerhand Umwege entdeckt, Gott sei Dank: Den Taubenvergrämer aus Leidenschaft. Genau.

Ihr wisst nicht, was ein Taubenvergrämer ist? Ich auch nicht. Aber ich bin just dabei es zu entdecken. Seine Leidenschaft für die Loreley kenne ich nun schon, ebenso das Bermudadreieck vor der Haustür. Aber ich lese nicht los, bevor ich nicht sein Geheimnis ergründet habe.

Dauert hoffentlich noch ne Weile.

Susanne Ackstaller am Samstag, 19. Juli 2008 um 01:40 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1175 Aufrufe

Nächster Eintrag: Da muss sich was ändern.

Vorheriger Eintrag: Abgestürzt?