Jetzt ist es passiert (2).

Google findet mich unter “Tat*oostudio eröffnen”. Doll. Gleich über meinem Eintrag die spannende Frage: “Sehen Tat*oos auf schrumpeliger Haut noch gut aus?” (Nein!) - noch weiter darüber der Hinweis auf einen Fernlehrgang, denn “Jeder kann ein Tat*oostudio eröffnen.” (ahja, jetzt wird einiges klar!) Ach, und Lindsey Lohan - whoever that is - will ihr eigenes Tattoostudio eröffnen. (Wie schön!)

Oweia. Nee, nicht meine Welt. ;-)

 

Susanne Ackstaller am Mittwoch, 11. Februar 2009 um 18:56 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1390 Aufrufe

Nächster Eintrag: “Es bricht einem das Herz.”

Vorheriger Eintrag: Neun.