Landfrau (2)

Ich sag’s ja: die Kornelkirsche. Ohne Doppel-L im Übrigen - jaja, ich muss noch viel landfrauenwichtiges lernen. Gott sei dank gibt es Wikipedia, und nun weiß ich vieles - auch, dass ich die Kornelkirsche kandiert oder als Kompott servieren oder zu einem Edelobstbrand (!!) verarbeiten kann. Aber Achtung - jetzt kommst es: Die Kerne der Kornelkirsche wurden zu billigen (!!) Rosenkränzen verarbeitet, sagt Wikipedia.

Ich finde ja, wir sollten uns alle mal zu einem gruppendynamischen Rosenkranzfädeln in meiner Küche treffen.

Susanne Ackstaller am Sonntag, 17. August 2008 um 00:51 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1090 Aufrufe

Nächster Eintrag: Es ist spät.

Vorheriger Eintrag: Landfrauenmodus. Kein Zeitvertreib.