Neues Jahr ohne Vorsatz.

Vor lauter businessgeplagtem Rumgewurschtel bis gestern abend 18 Uhr blieb mir noch nicht mal Zeit, mir ein paar gute Vorsätze einfallen zu lassen, von irgendwelchen persönlichen Jahresrückblicken, anderen Retrospektiven und gefühligen Reminiszenzen ganz zu schweigen ... Dennoch fällt mir gleich, ganz spontan und wie von selbst ein guter Vorsatz ein, der da lautet:

Weniger arbeiten.

Ha!

Heute und auch die nächsten ... Tage kann ich damit allerdings leider noch nicht beginnen. Keine Zeit, muss arbeiten.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 01. Januar 2008 um 14:22 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1030 Aufrufe

Nächster Eintrag: Spannende Liste

Vorheriger Eintrag: Achtung: Hier wird gejammert. Jetzt.