Okay. Schreiben. Jetzt!

Der Buchbeitrag, ihr erinnert euch.

Ach, manchmal wünschte ich, ich wäre Buchhalterin geworden, dann müsste ich jetzt nicht auf die Eingebung warten, die göttliche. Ich würde Zahlen in meinen Monitor hacken, anstatt ins Leere zu starren und auf sinnliche Worte und spritzige Sätze zu spekulieren. Warum ist Kreativität manchmal auch so gemein zu mir. Regelrecht boshaft.

Pah! Ich schreib mich jetzt einfach frei und lass Elton dazu singen: “Don’t go breakting my heart”. Immerhin hat das Lied den Schmiss, der mir heute fehlt ...

Susanne Ackstaller am Dienstag, 10. Juli 2007 um 11:44 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 1335 Aufrufe

Nächster Eintrag: Migräne

Vorheriger Eintrag: Deadlinejunkie