Technik lebt. Und sie ist

Technik lebt. Und sie ist böse,
gemein, hinterhältig und unberechenbar.

Die Hoffnung, dass sich mit Sonjas Vier-Stunden-Einsatz meine t-dsl-Probleme erledigt hätten, wurde leider nicht erfüllt. Immerhin verfüge ich jetzt über eine echte t-dsl-Leitung (mit den bekannten Problemen) und über eine unechte (weil über meine ISDN-Zugangsdaten laufende und mit zusätzlichen Onlinekosten verbundene) t-dsl-Leitung. Wer hat das schon?;-) Die Seiten, die ich mit der echten t-dsl-Verbindung nicht erreichen kann, funktionieren mit der anderen prächtig. Und habe ich besagte Sites erst mit der ISDN-t-dsl-Mischverbindung aufgerufen, klappt’s auch mit der reinrassigen t-dsl-Verbindung (und zwar nicht nur bei den Seiten, die dann im Cache sind).

Ähm. Alles klar? ;-)

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 31. Oktober 2002 um 11:28 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 902 Aufrufe

Nächster Eintrag: Himmel, was für ein absolut

Vorheriger Eintrag: Stimmt schon, eigentlich ist es