Zwanzig Jahre

Klassentreffen sind schon was Komisches. Nach zwanzig Jahren trifft man sich, erkennt sich kaum wieder - vor allem die Männer haben stark verloren. Besonders Haare.

Man unterhält sich - plötzlich auch mit denen, die man früher nicht leider konnte. Man erzählt über Kinder und Karriere. Scheidungen und Berufungen.

Sehr viele sind Ärzte geworden. Oder Lehrer. Ingenieure, Informatiker, Juristen.

Und dann war da noch eine Werbetexterin. Das war ich. ;-)

Susanne Ackstaller am Sonntag, 27. November 2005 um 22:22 Uhr

Leben | Permalink | Druckversion | 993 Aufrufe

Nächster Eintrag: Langsam macht sich Panik breit

Vorheriger Eintrag: “Du bist Deutschland”