01 / 2008


Manchmal überrascht mich selbst das Internet. Unangenehm.

Na, wenn das mal kein PR-Gau wird.

Da erlaubt sich ein großes, international agierendes, ja, sogar börsennotiertes Businessnetzwerk folgendes: Auf den Profilen der zahlenden Premium-Mitglieder wird seit Silvesternacht Werbung geschaltet - ja, richtig gelesen: Werbung für Telekommunikationsunternehmen, Reiseveranstalter, aber durchaus auch für Verhütungsmittel. Sehen können das allerdings nur die nicht zahlenden Nichtpremium-Mitglieder. Vermutlich will man sie neugierig machen, wer sich hinter der Werbung verbirgt? Oder braucht der ach-so-erfolgreiche Businessclub ein Zusatzeinkommen? Sind die Mittel vom Börsengang schon verbraucht?

Also nee. Wer sich das ausgedacht, gehört abgeschossen. Und ich denke über Kündigung nach.

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 03. Januar 2008 um 00:45 Uhr

Leben | 0 Comments (1202) | Permalink


Spannende Liste

Immer noch keine Vorsätze, dafür eine Liste zum Abhaken. Ganz spannend (und eben bei Ines gefunden).

Ja doch, da ist bereits einiges Abgehaktes dabei. Und noch einiges offen.

Susanne Ackstaller am Dienstag, 01. Januar 2008 um 14:43 Uhr

Leben | 11 Comments (2167) | Permalink


Neues Jahr ohne Vorsatz.

Vor lauter businessgeplagtem Rumgewurschtel bis gestern abend 18 Uhr blieb mir noch nicht mal Zeit, mir ein paar gute Vorsätze einfallen zu lassen, von irgendwelchen persönlichen Jahresrückblicken, anderen Retrospektiven und gefühligen Reminiszenzen ganz zu schweigen ... Dennoch fällt mir gleich, ganz spontan und wie von selbst ein guter Vorsatz ein, der da lautet:

Weniger arbeiten.

Ha!

weiter ...

Susanne Ackstaller am Dienstag, 01. Januar 2008 um 14:22 Uhr

Leben | 0 Comments (1264) | Permalink

Seite 6 von 6 Seiten « Erste  < 4 5 6