02 / 2005


Es schneit.

Es schneit. Und schneit. Und schneit und schneit und schneit. Und schneit. Und schneit und schneit und schneit und ...

Es reicht. Definitiv.

Susanne Ackstaller am Montag, 21. Februar 2005 um 14:59 Uhr

Leben | 5 Comments (890) | Permalink


Ähm. ;-)

Meint sie da mich? Und den Broschürentext, den ich gerade mal wieder am liebsten ins Datennirwana pfeffern würde?

Muss wohl. ;-)
(via jobblog)

Susanne Ackstaller am Dienstag, 15. Februar 2005 um 23:32 Uhr

Arbeiten | 0 Comments (1480) | Permalink


Hilfe - ich habe nichts anzuziehen!

Werbetexterin trifft Modemacherin zwecks möglicher Zusammenarbeit in Sachen PR. Eigentlich toll, denn ich liebe es, Modetexte zu schreiben - aber was ziehe ich zu diesem Businessmeeting an? Irgendwie haben sich in meinem Kleiderschrank die bequemen Cordhosen eingebürgert, und die Fleecepullis, die man so schön schnell waschen und trocknen kann. Kurz: Die pflegeleichte, bügelfreie, ankleckerbare Super-Bequem-Mode, die das Mutti so gerne trägt.

Aber jetzt brauche ich was Trendiges, Hippes, leicht Schräges. Etwas, das mich als Metropolitin ausweist - nicht als Landpomeranze. Was so aussieht, als würde ich es immer tragen. In Größe 44.  Und dann auch noch innerhalb der nächsten 28 Stunden.

Ich wusste, dass ich irgendwann den schlabbrigen Praktisch-Look bereuen würde ...

Susanne Ackstaller am Samstag, 12. Februar 2005 um 19:25 Uhr

Arbeiten | 3 Comments (1123) | Permalink


Schneller. Immer schneller.

Das Konsumkarussel wird mit jedem Jahr schneller, so scheint es mir: Im Herbst das unsägliche Halloween, das mitsamt Walmart aus Amerika importiert wurde. Gleich darauf: Adventskalender, Weihnachtskugeln und „Santa”, der zumindest hier in Bayern noch vor kurzem Nikolaus hieß und eine Bischofsmütze trug. Schnell, schnell: Silvester! Und kaum sind am 2.1. die Kracher weggeräumt, liegen schon Pappnasen und Luftschlangen auf den Wühltischen. Danach ein weiterer konsumterroristischer Höhepunkt: Valentinstag!! Als könnte man sich nur am 14. Februar lieb haben ... Und nach den Herzen dann die Ostereier und die als Osterhasen umverkleideten Nikoläuse.

Nur im Sommer - da fehlt noch ein geeigneter Anlass. Aber vielleicht wird bald auch Fronleichnam oder Mariä Himmelfahrt etwas besser vermarktet. Eine Marktlücke? ;-)

Susanne Ackstaller am Freitag, 11. Februar 2005 um 16:34 Uhr

Leben | 4 Comments (831) | Permalink


Charles heiratet

und Camilla wird „begleitende Prinzessin”, wenn denn Charles doch noch irgendwann mal König wird.

Mannmannmann - das muss tatsächlich eine große Liebe sein, die einen diesen Verlegenheitstitel mit erhobenen Kopf tragen lässt. Das muss ich doch mal anerkennend erwähnen ...

Susanne Ackstaller am Donnerstag, 10. Februar 2005 um 14:13 Uhr

Leben | 5 Comments (979) | Permalink

Seite 1 von 3 Seiten  1 2 3 >